How long could my e-bike last?

Wie lange hÀlt mein E-Bike?

Das Leben auf zwei RĂ€dern wird immer beliebter, und E-Bikes gelten zunehmend als die beste Wahl fĂŒr den einfachen tĂ€glichen Weg zur Arbeit. Vielleicht fragen Sie sich, ob der Kauf eines E-Bikes eine lohnende Investition ist; wie sicher können Sie sein, dass es in den kommenden Jahren Ihr zuverlĂ€ssiges persönliches Fortbewegungsmittel sein wird? Wie lange ist die Lebensdauer eines E-Bikes, die man realistischerweise erwarten kann? Was können Sie tun, um sicherzustellen, dass es so lange wie möglich in einem guten Fahrzustand bleibt? Wenn Sie sich diese Fragen schon einmal gestellt haben, lesen Sie weiter, um zu erfahren, was Sie erwarten können.

 

Worauf Sie achten sollten

Wie alle Maschinen besteht auch ein E-Bike aus mehreren beweglichen Teilen und Komponenten, die alle eine unterschiedliche Lebensdauer haben. Ohne zu sehr auf die Technik einzugehen, werden wir uns einige dieser Teile und Komponenten im Detail ansehen und untersuchen, was ein langlebiges E-Bike ausmacht.

 

Energie fĂŒr Ihre Fahrt

Allen E-Bikes gemeinsam sind die Akkus, die die von uns allen so geliebte elektrische UnterstĂŒtzung bieten. Es gibt sie in verschiedenen AusfĂŒhrungen und GrĂ¶ĂŸen, aber Lithium-Ionen-Akkus werden am hĂ€ufigsten fĂŒr E-Bikes verwendet, da sie im Vergleich zu herkömmlichen Nickel- oder Bleiakkus eine höhere Anzahl von Ladezyklen (etwa 1.000) aufweisen. Dies entspricht einer Nutzungsdauer von ca. 3-5 Jahren, je nachdem, wie oft das E-Bike verwendet und der Akku aufgeladen wird. FĂŒr alle TENWAYS E-Bikes gilt eine zweijĂ€hrige Garantie auf den Akku, und wir empfehlen Ihnen, einige einfache Maßnahmen zu ergreifen, um Ihren Akku richtig zu pflegen - das kann wirklich dazu beitragen, dass er so lange wie möglich hĂ€lt. 

 

Auch nach Ablauf der Garantie können Sie bei uns noch Ersatzakkus erhalten.

 

Mit dem Motor unterwegs

E-Bike-Motoren werden von vielen als Teil mit „langer Lebensdauer“ angesehen, das so konzipiert ist, dass es die meisten anderen Fahrradkomponenten ĂŒberdauert! Es gibt zwei Haupttypen von E-Bike-Motoren: einen, der entweder in der Vorder- oder Hinterradnabe sitzt, oder einen, der in der Mitte des Rahmens zwischen den Tretkurbeln montiert ist. Die verschiedenen Positionen eignen sich fĂŒr unterschiedliche E-Bike-Typen und deren typische Einsatzzwecke geeignet - so findet man beispielsweise mittig montierte Motoren bei schweren E-LastenrĂ€der, die immer hĂ€ufiger von Lieferfirmen anstelle von benzinfressenden Transportern eingesetzt werden. Bei E-Bikes fĂŒr Pendler, wie dem CGO600 und CGO800S von TENWAYS, bietet ein hochwertiger, leichter Hinterradnabenmotor dem Fahrer reaktionsschnelle UnterstĂŒtzung, ohne das Gesamtgewicht des E-Bikes zu sehr zu erhöhen. Unsere Motoren wurden speziell fĂŒr eine super laufruhige Fahrt und eine lange Lebensdauer ausgewĂ€hlt, und wie der Akku ist auch der Motor durch eine zweijĂ€hrige Garantie abgedeckt.

 

Wir stellen Sie in den Vordergrund

Wenn Sie sich ĂŒber E-Bike-Marken informieren, sollten Sie sich die Garantiebedingungen ansehen, um genau zu wissen, was abgedeckt wird. Bei einigen Marken gibt es separate Garantiezeiten fĂŒr den Rahmen und die Gabel des E-Bikes; bei TENWAYS bieten wir eine großzĂŒgige Garantiezeit von fĂŒnf Jahren an, im Vergleich zu nur drei Jahren bei einigen anderen ĂŒblichen Marken!

 

Die schwer beanspruchten Teile

Einige Teile Ihres E-Bikes werden bei der tĂ€glichen Fahrt stĂ€rker beansprucht als andere und mĂŒssen in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden ĂŒberprĂŒft und ausgetauscht werden, damit alles reibungslos funktioniert. Zu den Verschleißteilen gehören BremsbelĂ€ge, Reifen und Ketten. Wir empfehlen Ihnen, diese Teile regelmĂ€ĂŸig zu ĂŒberprĂŒfen, und wenn Sie sich nicht zutrauen, sie bei Bedarf auszutauschen, sollten Sie als erste Anlaufstelle Ihren freundlichen Fahrradmechaniker vor Ort kontaktieren.

 

Wir bei TENWAYS haben unser Bestes getan, um die regelmĂ€ĂŸige Wartung so einfach wie möglich zu gestalten. Der eigentliche Star ist hier der Gates Carbon Riemenantrieb, der im Vergleich zu einer herkömmlichen Kette mit Kettenschaltung wesentlich lĂ€nger hĂ€lt (bis zu 30.000 km Fahrt statt 3.200 km) und nicht geschmiert und gewartet werden muss. Andere Verschleißteile an einem TENWAYS E-Bike sind allgemein erhĂ€ltlich, so dass Ihr örtlicher Mechaniker keine Probleme haben sollte, Teile schnell und einfach zu ersetzen.

 

Teilen Sie Ihre eigenen Abenteuer:

Wenn Sie diese RatschlĂ€ge nĂŒtzlich fanden, seien Sie nicht schĂŒchtern! Leiten Sie sie an einen Freund oder eine Freundin weiter, der/die mit dem Gedanken spielt, sich der E-Bike-Revolution anzuschließen - vielleicht hilft es ihm/ihr ja bei der Entscheidungsfindung! Wenn Sie von echten Tenwayers hören möchten, die viele Kilometer störungsfreier Fahrten genossen haben, dann besuchen Sie die Facebook-Community-Gruppe.  

 

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden mĂŒssen.