Wie funktioniert das?

Wenn dein Arbeitgeber schon mit JobRad zusammenarbeitet …

  • Erstelle ein Konto auf dem myJobRad-Portal deines Unternehmens oder melde dich einfach an, falls du bereits ein Konto hast.
  • Folge den Anweisungen, um deine Bestellung aufzugeben, und du erhältst ein verbindliches Angebot, sobald deine Bestellung bestätigt wurde.
  • Nachdem du dein Fahrrad erhalten und deine PIN im myJobRad-Portal eingegeben hast, tritt der Vertrag in Kraft.

Wenn dein Arbeitgeber noch nicht mit JobRad zusammenarbeitet …

  • Dann informiere JobRad, indem du hier klickst.
  • JobRad wird sich mit deinem Arbeitgeber so schnell wie möglich in Verbindung setzen.
  • Sobald dein Arbeitgeber mit JobRad zusammenarbeitet, kannst du den Anweisungen oben folgen, um ein E-Bike zu leasen.

JobRad-Rechner

Finde mit wenigen Klicks heraus, wie viel du sparen kannst

FAQ
Was ist JobRad?

JobRad ist das Firmenfahrrad-Leasingmodell der JobRad GmbH. Es funktioniert ähnlich wie das bekannte Firmenwagenleasing – nur mit Fahrrädern und E-Bikes statt Autos. Die Beschäftigten beziehen ihr Lieblingsrad einfach und bequem über ihren Arbeitgeber und sparen dabei noch Geld.Ulrich Prediger gründete das Unternehmen 2008 als LeaseRad GmbH, um mehr Menschen zum Radfahren im Alltag zu bewegen.Erfahre mehr über Jobrad.

Was sind die Vorteile eines TENWAYS E-Bike-Leasings über JobRad?

Das Leasing über deinen Arbeitgeber ist steuerlich sehr attraktiv, da die monatlichen Leasing-Raten von deinem Bruttogehalt abgezogen werden. Das Leasing über deinen Arbeitgeber ist im Durchschnitt 40 % günstiger als ein privater Kauf. Der Nettoabzug von deinem Gehalt beginnt bereits bei 54 € pro Monat, verteilt auf einen Zeitraum von 36 Monaten.

Warum ist JobRad günstiger als ein Direktkauf?

Weil Firmenfahrräder steuerlich subventioniert werden!

Wie funktioniert das? Bei der JobRad-Gehaltsumwandlungwird ein Teil des Gehaltsanspruchs des Arbeitnehmers in einen geldwerten Vorteil umgewandelt. Dadurch verringert sich das steuerpflichtige Einkommen sowohl für den Beschäftigten als auch für den Arbeitgeber. Der daraus resultierende Sachbezug ist für den Beschäftigten steuerpflichtig – ab 2020 jedoch nur noch mit 0,25 % des Bruttolistenpreises.

Wie sich ein JobRad auf die Steuern und Sozialversicherungsbeiträge für dich als Beschäftigten auswirkt, kannst du herausfinden,indem du deine Daten in unseren Vorteilsrechner eingibst.

Unser Tipp:

Bist du bereits im myJobRad-Portal deines Arbeitgebers registriert? Dann nutze den Vorteilsrechner auf der Startseite des myJobRad-Portals deines Unternehmens,dort sind die speziell auf das JobRad-Angebot deines Arbeitgebers abgestimmten Konditionen hinterlegt.

Wie lang ist die Leasingdauer?

Die Leasingdauer beträgt 36 Monate. Die Raten werden bis zum Ende dieses Zeitraums monatlich von deinem Bruttogehalt abgezogen.

Welche Beschäftigungsverhältnisse sind für JobRad nicht geeignet?

Der individuelle Leasingvertrag für ein JobRad hat immer eine Laufzeit von 36 Monaten. Unser Leasing ist daher nicht für alle Beschäftigten geeignet – zum Beispiel, wenn absehbar ist, dass du die Vertragslaufzeit nicht erreichen kannst.

Die folgenden Punkte sind lediglich Empfehlungen. Es ist immer Sache des Arbeitgebers zu entscheiden, wer im Unternehmen ein JobRad in Anspruch nehmen kann.

JobRad ist unter anderem nicht sinnvoll für:

-Auszubildende

-Beschäftigte in der Probezeit

-Beschäftigte auf Zeit

-Mini- und Midi-Jobber

-Beschäftigte mit Mindestlohn

-Beschäftigte, die planen, in weniger als drei Jahren in den (Vor-)Ruhestand zu gehen, einen verlängerten Erziehungsurlaub oder ein Sabbatical zu nehmen.

Wie kann ich meine persönlichen Sparmöglichkeiten berechnen?

Beschäftigte können ihre Raten und ihre mögliche Ersparnis mit Hilfe desVorteilsrechnersberechnen. Eine detaillierte Beispielrechnung mit Erklärungen findest duin diesem Video.

Selbstständige können ihre Raten mit demLeasing-Ratenrechnerberechnen. Leider ist es nicht möglich, damit die mögliche Steuerersparnis zu berechnen,denn der individuelle Steuervorteil für ein JobRad für Selbstständige hängt vom individuellen Umsatz und Steuersatz ab. Wir raten unseren Kunden, ihren Steuerberater zu konsultieren.

Tipp: Bist du bereits auf dem myJobRad-Portal deines Arbeitgebers registriert? Dann nutze den Vorteilsrechner auf der Startseite des myJobRad-Portals deines Unternehmens, dort sind die speziell auf das JobRad-Angebot deines Arbeitgebers abgestimmten Konditionen hinterlegt.

Was passiert, wenn ich mein TENWAYS E-Bike zurückgeben möchte?

Normalerweise ist das nicht möglich. Wenn du dein Fahrrad erhältst, ist es sehr wichtig, dass du es sorgfältig auf eventuelle Mängel oder Defekte überprüfst.Wenn dein Fahrrad beschädigt geliefert wurde, wende dich bitte an unseren Kundenservice. In bestimmten Fällen ist ein Umtausch gegen das gleiche Modell möglich. Unsere Rückgaberichtlinien findest duhier.

Was passiert, wenn ich meinen Arbeitgeber verlasse?

Je nach Situation gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am besten besprichst du die Möglichkeiten mit deinem Arbeitgeber. Weitere Informationen findest duhier.

Kann ich die TENWAYS-Versicherung zu meiner JobRad-Bestellung hinzufügen?

Nein, es ist nicht möglich, dieses Angebot mit unserer Versicherung zu kombinieren. TENWAYS hat eine eigene Versicherung gegen Diebstahl, Unfälle und Schäden, die im Leasingpaket enthalten ist.

Kann ich meiner JobRad-Bestellung Zubehör hinzufügen?

Nein, aber Sie können das Zubehör hier selbst kaufen.

Ich habe bereits ein E-Bike bei euch gekauft. Kann ich diese Bestellung für das JobRad-Leasing nutzen?

Leider nein. Die einzige Möglichkeit wäre, deine Bestellung zu stornieren und eine neue Bestellung über JobRad aufzugeben.

Für spezifische Fragen oder zusätzliche Anfragen zu JobRad, lesen Sie bitte den JobRad FAQ Abschnitt.

Dann klicke hier für weitere Informationen. Die Kontaktdaten von Jobrad kannst du auch hier abrufen.